ambien and breastfeeding zolpidem buy ambien online ambien online Pearland

average dosage ambien buy generic ambien how long should you sleep with ambien

ambien strengths ambien online no prescription buy zolpidem online Memphis

is it safe to take ambien and lortab together buy ambien online does ambien work as a truth serum

sleepy does xanax make you generic xanax mushrooms xanax combo

is there a generic for tramadol tramadol 50mg que es el tramadol en gotas

get tramadol Ventura buy tramadol online is it ok to take ibuprofen and tramadol

tramadol frankrike tramadol 50mg can i take tramadol with ciprofloxacin

tramadol federal law tramadol overnight shipping urinary problems with tramadol

amwaj blue beach resort & spa abu soma 5* (ex.amwaj abu soma resort & spa) buy soma online no prescription shokugeki no soma 53 raw

buy name brand xanax online generic xanax obat tidur xanax

Gold war gestern – Vernissage

Für die Vernissage von Gold war gestern habe ich mit couchsofa eine Lichtinstallation gebaut. Couchsofa wurde dabei selbst zur Kunst und schlussendlich zum Künstler gekrönt.

@flickr

Random pix: FabLab Karlsruhe

 

T3 Bestandsaufnahme: ROST!

Der Gute in Vollansicht. Man sieht die Stellen an denen ich schonmal unter das Lackkleid gespickt habe.

ROOOOST… das wirdn Horror.

Linksammlung: Fahrzeugelektrik

img_46322cq9r2

Neues Projekt: VW T3

Nach der Allgäu Orient Rallye habe ich mich zu einem neuen KFZ Projekt entschieden. Kurz war ein Trabbi im Gespräch, entschlossen habe ich mich aber für einen T3.

Für sein Alter ist er relativ gut in Schuss. Rostet an allen Ecken, aber bis auf eine Stelle nicht weiter tragisch.

Grobes ToDo:

  • Rost bekämpfen
  • Elektronik verbauen (uboot + tracker)
  • Für besseren Sound sorgen
  • Erleuchtung herbeirufen – innen sind gar keine Lampen
  • Stauraum schaffen

Und ganz zum Schluss:

  • frisch Lackieren
board

Uboot v2 Raspberry HAT

In der v2 wird der Kabel verhau durch Platinen ersetzt. Das Raspberry HAT hat seit der Rallye einige Iterationen durchschritten und jetzt werde ich den ersten Prototypen fertigen.

GPS/GPRS, Analogsensoren und 5V Versorgung ist aus $Gründen nicht aufs HAT gekommen. Für Die Stromversorgung sorgt ein USB Auto Netzteil oder mein Power Modu. GPS und GPRS/GSM kommt als Standalone Gerät zum Tracken des Fahrzeugs. Kann aber via USB an das Uboot angeschlossen werden.
Sensoren / Funktionen:

  • 1wire über den DS2482-100S I²C Brückenchip + Schutzdiode für externe Sensoren.
  • RTC (DS1307ZN+) mit externer 3V Batterie
  • ID EEPROM für das Raspberry device tree
  • DAC (PCM5102PW) als Soundkarte

Stromversorgung:

  • VIN ist über eine Mini USB Buchse realisiert. Das HAT darf nur mit 5V versorgt werden!
  • Lipo Charger (MCP73871) um Lipo zu laden.
  • Sepic (TPS61090RSAR) Boost up/down Converter um Raspberry aus Lipo zu versorgen.
  • 3V Linearregler um dem DAC eine saubere Versorgungsspannung zu verpassen.

Konnektivität:

  • 16 Pin für Buttons/Drehencoder
  • UEXT (10pin) mit SPI/i²c, Seriell – SPI ist nur nutzbar wenn man kein Touch verwenden möchte.
  • 1Wire (mit Schutzdioden)
  • Sound (Pinheader)
  • Mini USB (Versorgungspannung)
  • RTC Batterie
  • Lipo

LCD:

Die Raspberry Pi Pins habe ich so belegt das man ein 3,5″ TFT aus China oben draufsetzen kann. Die Displays gibts in großer Anzahl bei Ebay, haben einen XPT2046 Controller verbaut und bieten eine Auflösung von 320×480 Pixel.

Read more…

SHA512.HEX Generieren

ausgabe:

 

ftp79

3mm HDF 19″ Server Case

Für einen Freund und für den LabNet Server des FabLabs Karlsruhe habe ich aus 3mm HDF ein 19″ Server Gehäuse entworfen. Ich hatte gut 50% Ausschuss… und immer nochn paar Design fails drin. Mit Inkscape entwerfen ist aber auch fürchterlich -.-

Das Gehäuse ist so steif geworfen das es problemlos ins Rack gehängt werden kann ohne hinten abgestützt zu werden.

Bodeplatte gelasert und Befetigungslöcher gebohrt.

Water-Chiller Gehäuse

Vor Ewigkeiten (>5 Jahre) habe ich eine zerlegte Eismaschine gekauft um damit kleinere Verbraucher (Chipsatz etc) auf Mainboards zu kühlen. Steht bis auf 1-2x ausprobieren seither rum. Jetzt hab ich, damit es in ZUkunft besser rumsteht, ein Gehäuse drum gebaut. Lässt sich nun auch besser von einem Lagerort zu nächsten Lagerort verfrachten!

Man achte auf den im stile der Case Modding anfänge um die Jahrtausendewende gehaltene Abdeckelung. Graziös! UV!

Read more…

DSC_2351

Audi 100 BJ 1993 – du hast spaß gemacht!

Schön wars. Viel zu schnell gingen die 3 Wochen rum. 7000 KM den Arsch in die Sitze gedrückt. Den Innenraum komplett mit Sand bedeckt. Motor Aufhängung gerissen und nun wirst du für den guten Zweck in Jordanien versteigert.

Du hast spaß gemacht!

DSC_9827
DSC_9684

Uboot on the Road!

Der Start der AOR2015 hat das Uboot erstmal überstanden. Alle scripts laufen. Wir haben Musik. Wir kommen Jordanien! :)

8vui423

Allgäu Orient 2015 – Alles verdrahtet!

Deckel drauf, mit panzertape umwickeln und nie wieder aufmachen müssen!

power_modul

Power Module

Nach der Allgäu Orient Rallye soll es mit einem HW Rebuild des Rallye Computers weitergehen.
Das Power Module liefert 5V mit bis zu 5A.

Stecker zur Auto Elektrik:

  • Dauer Plus
  • Zünd Plus
  • Ground

Stecker zur Elektronik

  • 5V
  • Ground
  • Steuersignal „dauer an“.

Die beiden Relais können unabhängig das Dauerplus an den Spannungswandler schalten. Relai 1 wird vom Zündplus geschaltet und Relai 2 von der Elektronik. Das ermöglicht der Elektronik sich selbst nach abschalten der Zündung am leben zu erhalten und nach eineiger Zeit oder einem Event sich selbstständig abzuschalten. Einmal aus wird kein Strom mehr verbraucht.

chillen2_klein

Chilly Willy im Lab

Nach Grillen und in der Hängematte pennen muss auch mal was Produktives getan werden. Haxx0rn an der frischen Luft.

Haibike total

2706Km

img_4285a7r95

Allgäu Orient 2015 – HW fast fertig

zyur4

Display Rahmen – zum Schutz und weils besser aussieht

Read more…

conflictgui

ConFLiCT Gui V3 – Beta 3

Nach viel zu langer Zeit hab ich ein neues Beta release fertig gestellt und versuche mit Bimbo, dem Hardware Entwickler, das Projekt wieder anzuschubsen.

Die Gui sollte jetzt alle Features haben um die neue Arduino Mega Shield Hardware zu testen.

Github

Download

www.open-conflict.de

img_4268mioag

Banana PI Homeserver Teil 2

Bis auf die provesorische Lüsterklemme ist er erstmal fertig.

Die Festplatte habe ich auf Gummi Dämpfer gesetzt, der Lüfter läuft mit 5V und insgesamt bin ich sehr zufrieden. Habe rund 30mb/s r/w via Samba.

Auf Status LEDs habe ich einfach mal verzichtet.

IMG_4260

Banana PI Homeserver Teil 1

Nach und nach verkleiner ich meine Technik und mein Homeserver ist in 3 Schritten geschrumpft:
MAX: Quadcore, 16GB Ram und 14x 2TB
1. Schritt: Dualcore 4GB Ram und 8x 2TB
2. Schritt: Dualcore 4GB Ram und 4x 3TB
3. Schritt: Banana PI und 1x 3TB + 1x 3TB Backup extern + Backup ins RZ

Zum einrichten reichte noch ein fliegend Verkabelter aufbau. Jetzt läuft alles und es muss in nen Gehäuse verschwinden. Stromversorgung kommt mit 12V übern Hohlstecker ins Gehäuse und über ein 5v Wandler aus China, der mir direkt noch 4 USB Ports zum laden von Geräten bereit stellt, werden die 5V für den PI und die Platte erzeugt.

Das Gehäuse ist noch ned Final. Im 2ten Schritt werde ich die Belüftung und Status LEDs vorsehen und erste erkannte kleinere Fehlplanungen entfernen.

hnr5c

„tabbed box“ Koffer upgrade

Für ~4€ Material und Laser Kosten habe ich 4 Kisten gebaut die passgenau in meinen Alu Koffer passen. Kein rumfliegenden Teile mehr.

komprimiertes Disk Image mit Fortschrittsanzeige und Multithreaded

thx Bastelfreak 😉

Image erstellen:

 

Image restore:

3zrk5

LabNet Nodes fertig bestückt

Der awesome Code um die LED blinken zu lassen… von den toolchains für die STM32f0 bin ich alles andere begeistert bisher.

HW und SW ist wie immer auf github zu finden.

Platine01

ngrep – get/post Requests tracken

Output: